Neues System für höhere Stabilität

Neues System für höhere Stabilität

Weicon CBC

Die Weicon GmbH & Co. KG hat für die Unter- und Hinterfütterung schwer auszurichtender Anlagen ein spezielles Epoxidharz-System entwickelt – Weicon CBC Chocking Backing Compound.

Das System dient als Ersatz für Passstücke, wie zum Beispiel Stahl oder ähnliche Materialien und stellt den direkten Kontakt mit Fundamentplatten sicher.

 

Viele Vorteile

Weicon CBC bietet eine Reihe positiver Eigenschaften. Es besitzt eine niedrige Viskosität, ist sehr fließfähig und selbstnivellierend. Es hat eine Topfzeit von 30 Minuten und härtet nahezu schrumpffrei aus. Es bietet eine dauerhaft hohe statische Festigkeit und weist eine hohe Alterungsbeständigkeit auf. Das Epoxidharz-System haftet besonders gut an Stahl und Beton. Es hat eine hohe Druckfestigkeit und ist beständig gegenüber vielen Chemikalien, Ölen und Kraftstoffen. Es ist vibrationsfest und zudem temperaturbeständig.

Durch seine sehr geringe Schwindung bleiben Maschinen und Anlagen nach dem Vergießen mit Weicon CBC in ihrer Ausrichtung konstant.

Flexibel einsetzbar

Das Epoxidharz-System kann in verschiedenen Bereichen zur Anwendung kommen, wie an Motoren, Getrieben, Stabilisatoren, Kran-schienen, Klappen, Masten, Antennen, Winden, Hubwerken, an Anlagen für die Deckmontage und viele weiteren Komponenten.

 

Vorteil gegenüber Lösungen aus Stahl oder Gummi

Im Vergleich zu anderen Materialien, wie Stahl oder Gummi, die ebenfalls zur Unter- oder Hinterfütterung verwendet werden, erweist sich der Einsatz von CBC als sehr vorteilhaft. So kann Stahl keine Vibrationen absorbieren und verursacht viel Lärm. Darüber hinaus ergibt sich auf Dauer ein höherer Verschleiß und Materialermüdung.

Das Verlegen von Gummi muss individuell genau berechnet werden in Hinsicht auf Materialmenge und Materialstärke und erweist sich somit als vergleichsweise aufwendig.

 

 


255 Worte

42 Zeilen

1867 Zeichen (inkl. Leerzeichen)

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.