Kontaktklebstoffe_Titel

Das Besondere an Kontaktklebstoffen

Der Kontakt macht's

Was sind Kontaktklebstoffe?

Kontaktklebstoffe gehören zu den physikalisch abbindenden Klebstoffen. Das sind Klebstoffe, die ohne komplexe chemische Reaktion aushärten. Allein durch das Ablüften des Lösemittels wird der Klebstoff aktiviert und härtet aus. Bei chemisch abbindenden Klebstoffen hingegen, entsteht der Klebstoff durch die chemische Reaktion der Polyaddition, Polykondensation oder Polymerisation.
Kontaktklebstoffe gibt es als 1-Komponenten-Klebstoffe, als 2-Komponenten-Systeme und auch zum Sprühen, wie zum Beispiel unseren WEICON Sprühkleber.

Wofür werden Kontaktklebstoffe genutzt?

Kontaktklebstoffe werden dort benötigt, wo es auf eine hohe Anfangshaftung ankommt und die Verklebung dauerhaft elastisch sowie feuchtigkeitsbeständig sein sollte.
Sprühkleber werden beispielsweise im Textildruckverfahren oder im Heimwerkerbereich angewendet.

Welche Arten von Kontaktklebstoffen gibt es?

PA_GMK_2510

GMK 2510 Kontaktklebstoffe

Der Allrounder für die Werkstatt und den Haushalt.


PA_GMK_2410

GMK 2410 Kontaktklebstoff

Unser Spezialist unter den Kontaktklebstoffen.


Jetzt kaufen

PA_Spruehkleber

Sprühkleber

Ideal für Pappe und Papier – auch beim Textildruckverfahren eine gute Hilfe.



Jetzt kaufen

PA_Spruehkleber_extra stark

Sprühkleber extra stark

Optimal für starke und dauerhafte Verklebungen von Filz, Kunstleder und Dämmstoffen.



Jetzt kaufen

PA_Spruehkleber_wieder_loesbar

Sprühkleber wieder lösbar

Eignet sich vor allem für leichte Materialen und ermöglicht kleine Korrekturen.



Jetzt kaufen

Wie werden Kontaktklebstoffe angewendet?

Wie werden Sprühkleber angewendet?

1. Klebefläche gründlich säubern (z. B. mit WEICON Oberflächenreiniger) – Öl, Fett, Staub und sonstige Verschmutzungen müssen entfernt werden.

2. Dose gründlich schütteln.

3. Sprühen Sie den Kleber mit einem Abstand von 15 – 20 cm auf die zu verklebenden Stellen.

4. Klebstoff ablüften lassen.

5. Fügen Sie die Werkstücke zusammen.

6. Fertig.

Wie wird GMK 2410 angewendet?

1. Klebefläche säubern (z. B. mit WEICON Oberflächenreiniger) – Öl, Fett, Staub und sonstige Verschmutzungen müssen entfernt werden.

2. Klebstoff auf beide Fügeteile gleichmäßig, satt und vollflächig auftragen.

3. Beschichtete Flächen zehn Minuten ablüften lassen.

4. Prüfen, ob die Fläche ausreichend abgelüftet ist: Hat die Fläche einen seidenmatten Schimmer? Oder tippen Sie mit einem Finger auf die Fläche. Fühlt es sich wie bei einem Klebezettel aus dem Büro an? Top, es kann weitergehen

5. Oberflächen mit kurzem, aber kräftigem Druck auf der gesamten Fläche zusammenpressen.

6. Fertig.

Wie wird GMK 2510 angewendet?

1. Klebefläche säubern (z. B. mit WEICON Oberflächenreiniger) – Öl, Fett, Staub und sonstige Verschmutzungen müssen entfernt werden.

2. Vernetzer mit dem Klebstoff vermischen.

3. Klebstoff auf beide Fügeteile gleichmäßig, satt und vollflächig auftragen.

4. Beschichtete Flächen zehn Minuten ablüften lassen.

5. Prüfen, ob die Fläche ausreichend abgelüftet ist: Hat die Fläche einen seidenmatten Schimmer? Oder tippen Sie mit einem Finger auf die Fläche. Fühlt es sich wie bei einem Klebezettel aus dem Büro an? Top, es kann weitergehen.

6. Oberflächen mit kurzem, aber kräftigem Druck auf der gesamten Fläche zusammenpressen.

7. Fertig.